Q-DAS UND ICONPRO FORUM

14 October 2019

9.30 bis ca. 16.00 Uhr / CEDAR Business Campus, Eisleber Str. 4, 69469 Weinheim

Die Diskussion über den Einsatz von Technologien der „Künstliche Intelligenz“ in der industriellen Produktion ist allgegenwärtig. Doch was verbirgt sich wirklich dahinter und welche Chancen und Risiken bestehen? Wie sind die Begrifflichkeiten Machine bzw. Deep Learning einzuordnen? Was versteht man unter „supervised“ und „unsupervised“ Learning? Darüber wollen wir mit Ihnen diskutieren und stellen dazu nach einem Einführungsvortrag konkrete Fallbeispiele vor.

Unabhängig welche Technologie man für die Analysen und Auswertungen einsetzt, müssen diese mit Daten gespeist werden. Dabei spielt insbesondere in der industriellen Produktion das Prüfmittelmanagement eine wesentliche Rolle, um valide Daten bereitzustellen. Auf Basis dieser Daten können u. a. Prüfungen dynamisiert und Korrekturwerte an Werkzeugmaschinen übertragen werden.

 

Agenda

Uhrzeit Vortragsthema Referent

09:30 - 09:35

 

Begrüßung

Dr. Edgar Dietrich, IconPro GmbH

 

09:35 - 11:00

 

Wird die Künstliche Intelligenz über- oder unterschätzt?

  • KI Technologien im Überblick
  • Mit KI lösbare und nicht-lösbare Probleme
  • Die KI von morgen
 

Prof. Ralf Otte, TH Ulm

 

11:00 - 11:30

Kaffeepause

 

11:30 - 12:30

Reduzierte Prüfkosten und optimierte Qualität durch KI-basierte Prozessanalysen

  • Grundlagen Korrelationsanalysen mittels Machine Learning
  • Korrelation von Fertigungs- und Qualitätskennwerten
  • Anwendungsbeispiele und Benefits
 

Dr. Markus Ohlenforst, IconPro GmbH

12:30 - 13:30

Mittagspause

 

13:30 - 14:00

Predictive Maintenance bei Koordinatenmessgeräten

  • Anforderungen an die Überwachung von Messprozessen
  • Plattform zur Visualisierung der Messbeständigkeit
  • Optimierung von Kalibrierintervallen anhand von Geräteparameter
 

Dr. Edgar Dietrich, IconPro GmbH

14:00 - 14:30

Dynamisierung von Stichprobenplänen und Machine Tool Feedback

  • Dynamische Anpassung von Stichprobenfrequenzen
  • Skippen von Merkmalen im Zusammenspiel mit Messgeräten
  • (Automatisierte) Werkzeugkorrektur auf Basis von Statistikergebnissen
 

Stephan Sprink, Q-DAS GmbH

14:30 - 15:00

Kaffeepause

 

15:00 - 15:30

Bestimmung der Messunsicherheit nach ISO 22514-7 / VDA Band 5

  • Methodik und Abgrenzung zur MSA und GUM
  • Das Handwerkszeug Q-DAS solara.MP
  • Konformitätsbewertungen
 

Dr. Thomas Pfeilsticker, Q-DAS GmbH

15:30 - 16:00

Prüfmittelmanagement und Messunsicherheit

  • Böhme & Weihs: Software für das Qualitäts- und Produktionsmanagement
  • Prüfmittelmanagement mit CASQ-it PMM
  • Kopplung von Q-DAS solara.MP mit dem Prüfmittelmanagement
 

Guido Goldammer, Böhme & Weihs

 

- Änderungen vorbehalten -

Anreise:

Die Q-DAS GmbH bietet Ihnen kostenfreie Parkmöglichkeiten. Bitte nutzen Sie den ausgeschilderten Parkplatz (Anfahrtsskizze (PNG 1.27 MB)).

 

Beachten Sie auch unsere Fotohinweise.

STAY UP-TO-DATE!

Get the latest information about Q-DAS!

News